Samstag, 16. August 2014

Schreiben üben

Schreiben einmal anders, hier sind einige Arten des Übens, die bei den Kindern sehr beliebt sind:
Das erste Schreibblatt gehört nur zum Nachziehen, die Kinder fordern solche Arbeitsblätter schon sehr früh, meist lange bevor sie lesen können! Im Bild sieht man meine Tochter, die erst in einem Jahr schulpflichtig wird, mit Füllfeder sehr genau arbeiten.

 Tierbilder, wie diese Ausmalblätter aus dem Zaubereinmaleins, werden nur zu gerne beschriftet.


Eine Studie zu alter und neuer Schreibschrift. Warum nicht?

Zahlreiche "Zauberstift"-Karteien, wie diese von Daniela, und ganze Ordner mit immer wieder beschriftbaren Blättern, von Schwungübungen bis Mittelstufe, werden sehr gerne verwendet.

Die Übungen beschränken sich nicht auf Schreiben, es sind auch mathematische oder andere fachspezifische Arbeitsblätter dabei.


Während alle beschäftigt sind, wird dem Kleinsten dann doch manchmal langweilig. Deshalb zeige ich morgen hier einige Aktivitäten, die ihn oft stundenlang beschäftigen.

Kommentare:

  1. Gute Idee! Woher hast du das Schreibblatt ganz oben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Handmade". Wenn ich die Schrift verwenden darf, was ich leider nicht glaube, teile ich das Blatt (ohne Namen) abends per link. Kann erst später nachsehen, liebe Grüße!

      Löschen
  2. Meine S. lernen das kleine o immer nach der alten Schreibweise! Somit ist man mehr im Schreibfluss und die Kinder schreiben ordentlicher weiter! ;)
    Unterrichte in Ö.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, dass du das frei entscheiden kannst (und dann auch machst)!
      Liebe Grüße!

      Löschen

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!