Mittwoch, 20. August 2014

Tornado

Nachdem wir gestern Galaxien, Zapfen und andere Spiralmuster untersuchten, fiel mir ein, dass wir ganz leicht selbst etwas herstellen können, womit wir diese interessante Spiralbildung immer und immer wieder hervorrufen können! Das ganz einfache Experiment, der Wirbelsturm im Wasserglas, eignet sich dafür perfekt!
Die Zutaten hat sicher jeder griffbereit, Wasser, ein Tropfen Geschirrspülmittel und ein Schraubglas. Durch Schütteln und anschließendes Drehen des Glases lassen sich tolle Wirbel zaubern.
Da einer meiner Söhne in der 5. Schulstufe über Wirbelstürme Bescheid wissen muss, ließ ich mir zur Gestaltung des Deckels (der mit jeder Menge Heißkleber versiegelt wurde) etwas einfallen.





Die Kinder waren trotz der Einfachheit des Versuches ganz angetan, das Glas muss erstmal griffbereit bleiben.
Entschuldigt die schlechte Aufnahme, aber von unzähligen Fotos kann man hier den Wirbel am besten erkennen.
Natürlich ist das Glas auch ideal, um Kontinente und Ozeane zu wiederholen. Alle, die nicht gerne zeichnen, können auch einfach den laminierten Ausdruck einer verkleinerten Weltkarte aufkleben!

(Mein Bild ist mit Permanentstift gezeichnet und mit Nagellack überlackiert, dehalb die interessanten Schmiermuster. Aber nur Permanent hält so vielen Händen nicht Stand!)
Ja, hier fehlt das passende Tornado-Arbeitsblatt. Nachdem meine Bildquellen-Datei unwiederbringlich zerstört ist, habe ich gerade eine kleine Motivationskrise bezüglich Arbeitsblatterstellung...(ich merke, ich werde gerade sehr "österreichisch", also Schluss mit "Raunzen"! Oder raunzen die anderen Nationalitäten auch?... Egal, in jedem Fall ein witziges Wort.)
In Marisas Schatzkiste findet ihr zum Thema wirklich tolle Materialien. Und meine Kinder haben sich die unterschiedlichen Begriffe ohnehin schon gemerkt.

Fibonacci und Geographie in einem, was meint ihr dazu? Für mich habe ich erkannt, dass ich gar nicht anders kann, als alles in einen großen Zusammenhang zu stellen. Unterrichtet ihr auch fächer- oder klassenübergreifend?

Mein Sohn hat noch eine Sachzeichnung zum Thema gemacht, die findet ihr unter Kunst, 5.Schulstufe.

Kommentare:

  1. Ich unterrichte immer alles fächerübergreifend! Mehrstufenklasse unterschiedliche Lehrpläne,...
    Habe nur positive Erfahrungen gemacht, die Kinder merken sich viel mehr und prägen sich Sachverhalte viel besser ein! Ist zwar für den Lehrer ein kleiner Mehraufwand, aber die positiven Feedbacks der Kinder bestätigen, dass sich die Vorbereitungen lohnen!
    Ich habe auch nur grobe Anhaltspunkte für den Sachunterricht und reagiere flexibel auf die Interessen der Schüler - macht ja keinen Sinn, wenn die S. gerade an "Dinosaurierfieber" leiden und ich mit dem Thema Vögel antanze ;)

    LG Susanne B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant! Ist das eine Rudolf Steiner (oder eine andere reformpädagogische) Schule, an der du unterrichtest, oder herrschen diese paradiesischen Zustände an einer öffentlichen Pflichtschule? Würde mich sehr über deine Antwort freuen, liebe Grüße, Karin.

      Löschen

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!