Sonntag, 11. Januar 2015

Mein Flohmarkt

Heute heißt es hereinspaziert in den wohl coolsten und vorallem billigsten Flohmarkt weit und breit!

Ernstls Flohmarkt (Freitag bis Sonntag geöffnet)
St Christophen, Unterturm 51
0676/ 3517464

Schon vor der Türe lagern tolle Sachen!
Folgt mir ins Flohmarkt-Paradies!
Romanabteilung, Bilder, Stofftiere
Kinderbücher, Lernspiele, Uni-Skripten!
Hochzeitskleid oder Schianzug?
Ein vielfältiges Angebot, auch die Möbel kann man kaufen!
Ein ganzer Raum mit Kerzenhaltern, Vasen und
Kaffegeschirr. (Das Bild gefällt mir auch!)
Teller, Tassen, oder doch gleich die ganze 60-er Jahre Kredenz?
Sachbücher, Lampen, Bilder.
Ein weiterer Raum mit Büchern, nach Themen
sortiert.
Geniale Fundstücke!
Spiele für Groß und Klein.
Und das in rauen Mengen!
Doch lieber Playmobile, oder ein Mikroskop?
Spielzeug.
Viele Bilder und der
typische Flohmarkt-Kleinkram.
Sonnenbrille?
Technikabteilung.
Gläser, Schüsseln, Baumaschinen...
Ich frage mich immer, gibt es irgendwas, das es hier nicht gibt??
Antiquitäten.
Haushalt.
Nähzubehör, Stoff- und
Lederreste!
Waschschüssel, Töpfe, Kupferkessel!
Eine alte Weltkarte.

Der Flohmarkt ist nicht bloß ein Shopping-, sondern auch ein gesellschaftliches Ereignis. Warum? Gut, ich gebe mein Geheimnis preis...
Nachdem ich schon jahrelang fast alle Anschaffungen, die nötig sind, bei Dagmar und Ernstl tätige, fühle ich mich beinah wie ein Teil der Flohmarkfamilie. Aber nicht nur ich, auch Neukunden werden mit offenen Armen empfangen, wenn gewünscht durch die Hallen geführt und warmem Tee oder Kaffee aufgewärmt. Mindestens zwei mal jährlich fahre ich hin und nehme mir extra viel Zeit und nachdem ich alles angesehen habe, setze ich mich (meistens komplett erschöpft vom vielen "Stirdeln") zu Dagmar aufs Sofa, und mache Urlaub. Ja, für mich ist es Urlaub, einige Zeit mit netten, witzigen, unvoreingenommen Menschen zu plaudern und einmal alles um mich herum zu vergessen, und so genieße ich jedesmal meinen Besuch. Egal, ob der Nachbar von Gegenüber mit am Tisch sitzt und Witze erzählt, oder die (großen) Kinder mit ihren Freunden, es ist immer lustig und herzlich, ein Erlebnis der besonderen Art.

Wenn abgerechnet wird, wundern sich Fremde, denn mein Geldbörsel kommt aus der Tischlade, wo ich es immer vorm Einkaufen deponieren darf, damit ich es nicht irgendwo in dem gigantisch Fundus verlege. Von jedem Stück wird der Preis genannt, eventuell gehandelt, in Papier und Bananenkartons verpackt und von den starken Männern des Hauses professionell in mein Auto geschlichtet (gepfercht).

Einige wenige wirklich ausgefallene Mitbringsel habe ich fotografiert, gekauft habe ich natürlich weit mehr (unter anderm 2 Elektronikbaukästen, eine Schaukel, Kleidung, Spiele, Geschirr, Schreib- und Schulzubehör und einen ganzen Berg Bücher, einen alten Kasettenrekorder mit Aufnahmefunktion,...)! Heuer habe ich den Flohmarkt vor Weihnachten zweimal besucht (weil ich die Kamera und das Geschenk für die Schwiegermutter vergessen hatte), mit einer Woche Abstand zwischen den Besuchen und es sah jedesmal total anders aus! Das Angebot ist also nicht nur vielfältig, sondern ändert sich auch ständig. 

Stofftiere, die wir noch nicht hatten. Der Rochen!
Zum Rekorder Sprachkasetten für meinen sprachinteressierten Sohn.
Und zu allem Überfluss, die wohl
kitschigste Vase der Welt (für mich).

Das absolut Beste an dem fantastischen Flohmarkt habe ich noch gar nicht erwähnt! Alle angebotenen Produkte werden von Dagmar und Ernstl nicht eingekauft, sie nehmen ausschließlich geschenkte Dinge, die sie waschen, reparieren und für den Verkauf aufpeppen!
Ein Flohmarkt der aus Spenden vieler großzüger Menschen besteht, die weiter denken und nicht alles achtlos auf den Müll werfen- ich finde das genial! Wer nun einen Besuch in Unterturm (Autobahnabfahrt Böheimkirchen) plant, kann also gerne seine ausgemusterten Sachen mitbringen und sie dort abgeben, garantiert machen sie so anderen eine Freude.

Eine witzige Tatsache, die meine Begeisterung über diese Institution ins Unermessliche steigern, ist, dass ich das, worüber ich vorher nachdenke, was ich brauchen könnte, oder was ich gerne für die Schule oder als Geschenk hätte, bis jetzt immer dort gefunden habe, das ist kein Witz!

Wer die Möglichkeit hat, ein Besuch bei Ernstls Flohmarkt zahlt sich wirklich aus, einfach sehens- aber vorallem auch nachahmenswert!

Kommentare:

  1. Das klingt echt toll! Aber da muss man sich sicher viel Zeit mitnehmen!!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn man alles durchsehen will, ist das sicher von Vorteil!
      Liebe Grüße, Karin

      Löschen
  2. Das ist einfach fantastisch! Ich schreibe das auf meine Liste "Places to visit" :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, Stephany, das darf man sich nicht entgehen lassen!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Oh my goodness! Can I come next time? - I would be in thrifty heaven!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes, Claire! We could loot it every weekend!

      Löschen

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!