Mittwoch, 2. September 2015

Schnelle Küche

Nein, hier kommt kein Kochrezept, sondern bloß eine Idee zur Gestaltung einer eigenen kleinen Küche für meinen jüngsten, kochbegeisterten Sohn. Ein neuer Herd hat die Faszination am Ceranfeld geweckt, also was blieb mir da anderes übrig, als zu improvisieren und den unteren Teil des Küchenregals an ihn abzutreten...

Schwarzer Karton, foliert und gut festgeklebt.
Rote, laminierte Kreise mit Stiel zum Einschieben.
Vorm Kochen rote Scheibe einschieben.
Unten und oben Stauraum für seine Utensilien
(zu denen auch ein Klobesen gehört).

Dass das Improvisieren in der Familie liegt, sieht man daran, dass meine Tochter aus zwei Holzstücken eine große Hacke für ihren Freund gebastelt hat. Er hat daraufhin, unter ihren bewundernden Blicken, den größten Baum für sie "gefällt". Witzig fand ich seine Begeisterung sowohl bei der "Arbeit", als auch an der Tatsache, dass man so einfach und schnell einen gefährlichen Gegenstand nachmachen kann. (Dank gilt meinem Jüngsten, der ja bekanntlich ein Faible für gefährliche, nicht kindgerechte Dinge hat! Ohne sein Verlangen, wären wir wohl nie darauf gekommen, falsche Putzmittel, Waffeleisen, Waschmaschine, Ceranfeld und ähnliches herzustellen.)

Kommentare:

  1. I like that it has storage :) When our children were younger we made a quick contact paper stove they could put on the table to "cook" away whenever they wanted. Necessity is the mother of invention!

    AntwortenLöschen
  2. Wieder eine tolle Idee, und die Geschichte mit der Hacke ist super!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Anja! Du hättest die Blicke sehen sollen, voll lieb die beiden... :)
      Liebe Grüße, Karin

      Löschen

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!