Donnerstag, 28. August 2014

Cookie-Days (1)

Haha! Sein neues Lieblings-Gesicht!

Total witzig oder?
Mmmmh, Schoko-Apfel-Karottenkekse!
mit Haferflocken und braunem Zucker!
Aber es war nicht genug Arbeit für alle da! Mit den Schokokeksen im Mund und dem Nudelholz in der Hand ging es noch bis zum Abend weiter:

Selbstgemachtes Plastilin ist spitze!



Was das wohl sein mag?
Genauer hinsehen!
Es ist Fleisch- aus Plastilin!
Und "Gammelfleisch" - es sah so echt aus, richtig ekelig!
Viele Formen.
Und dann haben wir es sogar gebacken!

Theoretisch könnte man auch bunte Kekse backen und essen. Da die Inhaltsstoffe der handelsüblichen Lebensmittelfarben die Aktivität der Kinder negativ beeinflussen, verzichten wir gerne darauf. Wenn wir etwas färben, dann mit natürlichen Farben, wie Johannisbeersaft, Rote Bete, Spinat, Kurkuma... Aber das ist wieder einmal eine andere Geschichte.

Das Gammelfleisch gab Anlass, um über Fleischproduktion, Tiertransport, Vermarktung, Fleischsorten und über die Ernährung von vegan oder vegetarisch lebenden Menschen zu sprechen. Zum Thema Vegetarismus findet ihr bei Marisa ein sehr ansprechend gestaltetes Heft.
Die kleinen Kinder machten Erfahrungen mit Formen, Buchstaben und den Grundlagen des "Keksebackens".

0 Kommentare

Kommentar posten

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!