Freitag, 14. November 2014

Brokkolibäumchen

Wieder eine witzige Idee für alle Jahreszeiten mit Gemüseabfall! Diesmal haben die Kleinen mit bunten Partyspießen und Krepppapier Nähen geübt. 

Zwei Brokkolistämme,
leuchtend bunte Spießchen und so wird genäht:
Zur Dekoration, als abgefallene Blätter,
wollten die beiden Hagebutten verwenden.
So sehen die Bäume aus.
Leider wollte keiner ein
Winterbäumchen gestalten.

Die Kinder wollten nur mit weißen Spießen ein Schneebäumchen gestalten, da müssen sie bis zum nächsten Brokkoli warten, denn Zahnstocher waren gerade aus... Aber ich denke, es kann sich jeder vorstellen, mit Watte drum herum oder winterlicher Dekoration.
Die Stämme hätten auch ein paar Tage frisch ausgesehen, wenn nicht unsere Katze nachts darüber hergefallen wäre.

Diese Bastelideen mit Gemüse finde ich so toll, weil viele Kinder die Gemüsepflanzen nicht mehr kennen. Meine Freundin, die in einem Kinderhaus in Wien beschäftigt ist meint, der Großteil der Kinder kenne kaum Obst- und Gemüsesorten, zum Essen bekommen die Kleinen Butterbrote oder Nutella, das übrigens bis vor kurzem in vielen Kindergärten an die Kinder verfüttert wurde (was ich mir nie gedacht hätte)!

Kommentare:

  1. Unglaublich! Mir bleibt immer wieder der Mund offen bei all eurer Kreativität!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein nettes Kompliment ;)! Danke, Anja.

      Löschen
  2. Das schaut soooo genial aus! Blöd nur, dass ich den Strunk auch immer esse. Der ist nämlich für mich das Beste am ganzen Broccoli.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir essen die normalerweise auch mit, aber die beiden waren mir zu holzig!
      Liebe Grüße!

      Löschen

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!