Samstag, 22. November 2014

Kokoshuhn

Zu Beginn des Herbstes hat mein Sohn, Schulstufe 2, dieses bunte Huhn gebastelt, die Idee dazu hat er aus einem von vielen Bastel-Büchern. Der Körper der Henne besteht aus einer halben Kokosnuss, mit der Heißklebepistole hat er einen kleiner Ast für den Hals, einen Pfirsichkern für den Kopf, kleine Steine für den Kamm und ein paar Federn befestigt.
Zu der Kokosnuss möchte ich ergänzen, es waren zwei kleine, die man durch Aufeinanderschlagen öffnen sollte (laut Aufkleber), was auch gut klingt, bevor man weiß, dass einen die Kokosnuss, wenn man sie nicht auf Anhieb zertrümmert, sehr stark einzwicken kann!

Wenn man die Hennen-Mama hochhebt,
findet man darunter
drei Küken aus Walnussschalen, beklebt mit gelben Federn.

Schön, wenn Kinder selbst entdeckte Ideen einfach nebenbei umsetzen und keine Inspiration oder Hilfestellung brauchen! Wichtig ist, dass der Bastel- und Malbedarf immer griffbereit zur Verfügung steht (bei großen Mengen oft gar nicht so einfach, ich habe mittlerweile eine Feinmotorik- und Bastelabteilung am Dachboden eingerichtet...), damit sich die Kinder jederzeit frei bedienen können.

Das schöne Huhn ist eine tolle Bastelarbeit zum Thema Geflügel. Meine Kinder sind Vogelfans, sie kennen viele Arten und wissen auch so manches aus ihren Büchern oder aus anderen Quellen, das ich noch nie zuvor gehört habe und ich muss zugeben, es gefällt mir, wenn ich von den Kindern etwas lernen kann und sie so schlau und überlegen sehe.
Das Huhn mit den Küken eignet sich auch hervorragend zum Spielen und, beinahe hätte ich vergessen, die Fotos vom Huhn hat auch mein Sohn gemacht!

Kommentare:

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!