Samstag, 12. Dezember 2015

Alles in Balance? (2)

Anknüpfend an meinen letzten Beitrag zeige ich heute weitere Spiele zum Thema Gleichgewicht. Das beste aus unserer Sammlung, leider nicht fotografiert, weil einige Spielsteine ersetzt gehören, nennt sich "Kippling" (ab 8). Wessen Kindern oder Schülern solch kniffelige Balanceakte gefallen, der sollte versuchen, es aufzutreiben. Ansehen und eventuell auch kaufen kann man es über diverse Spieleseiten im Internet.
Hier sind die anderen Spiele aus unserer Fundgrube, die ebenfalls auf dem Thema aufbauen (im wahrsten Sinne des Wortes):



Packesel
Plisch, platsch, Pinguin!

Allesamt lustige Spiele, wobei ich Holz nicht nur des Aussehens wegen, sondern auch in gesundheitlicher Hinsicht eindeutig den Vorzug gebe.

Kommentare:

  1. Das Tiere stapeln Spiel von Haba ist auch toll und aus witzigen Holztieren gemacht. Oder hiess das nicht Tier auf Tier? Die Holzspielzeuge bevorzugen wir auch. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Beim Flohmarkt gibt es oft günstige Holztiere, der Haba-Preis kann manchmal abgeschreckend wirken... ;) Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,
    Dein Blog gefällt mir sehr. Auch wir bevorzugen Spiele aus Holz. Bis vor kurzem hatte unsere Tochter eine massive Abneigung, Plastik zu berühren. Dadurch waren wir "gezwungen", immer auf Holzspielzeug zurück zu greifen. Es gibt auch ein tolles Spiel von Schmidt- Spiele. Es heisst "Fühl Zwerge". Man muss kleine Holzfiguren erfühlen, die in einem Sack versteckt sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist lieb von dir, Isabelle. Kinder wissen oft mehr als wir Erwachsene und nachdem die Wirkung diverser Kunststoffe auf den Menschen nicht geklärt ist, würde ich diese Abneigung als positive Evolution bezeichnen. Toll, auch wenn nicht immer einfach! Fühl Zwerge klingt super, ich kenne es aber leider nicht. Wir üben das Erkennen geometrischer Figuren mit der "Fühl-Sack-Methode".
      Liebe Grüße, Karin

      Löschen

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!