Freitag, 19. September 2014

"Falsche Putzmittel"

Die Putzmittel unseres Jüngsten sehen wild aus, sind aber harmlos und sehr einfach herzustellen!
Rotkohl schneiden und in Wasser einlegen. Einige Minuten warten, hellblaues Wasser entnehmen oder länger auf intensivere Farbe warten. Auf drei Flaschen aufteilen, eine belassen, eine mit einem Schuss Essig ergänzen (rosa) und in einem Fläschchen (am besten nicht zu öffnen) Lieblingsfarbe und Öl anbieten.

Krautwasser nach einigen Minuten!
Mit Essig und Öl.




Die Flüssigkeiten sind absolut unbedenklich und wurden ausgiebig zum "Reinigen" der Autos und Gartensessel verwendet. Wichtig ist dabei, dass das Kind zwischen Spiel und Wirklichkeit unterscheiden kann oder garantiert keine echten Putzmittel in Reichweite sind!



Ein weiterer Vorteil, das Kraut kann einfach gekocht und als Rotkraut gegessen werden! Wer es noch nicht ahnt, das war natürlich noch nicht alles, was uns damit eingefallen ist!

Kommentare:

  1. Du hast immer Ideen, auf die würde ich nie kommen! Danke für´s teilen, auch wenn die Putzwut bei meinen Kindern nicht wirklich vorhanden ist. ;-)
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und liebe Grüße, Karin.
      Die bunten Flüssigkeiten lassen sich auch gut bei einer Halloween-Party in Form einer Hexenküche einsetzen, einfach zum Mischen oder mit Backpulver für bunten Schaum!

      Löschen

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!