Montag, 17. November 2014

Kleisterlaternen (1)

Für alle, die noch heuer keine Kleister-Laternen gebastelt haben, eine kleine Inspiration:

Altpapier (aus Schuhkartons!) und bunter oder
farbloser Kleister über Luftballon oder Handschuh
modellieren. Nach dem Trocknen Luftballon aufstechen
und herausfischen. Oben mit Draht oder Schnur
am Laternenstab befestigen.

Oder man bringt die Ballons fix über einer Energiesparlampe an. Was wir damit gemacht haben, zeige ich morgen.

Die Kindergartengruppe meiner Freundin hat auch Laternen gebastelt, die, im Gegensatz zu unseren, nur an wenigen Stellen leuchten. Dafür wurde dickes Papier gekleistert, nach dem Trocknen zugeschnitten und mit Transparentpapier hinterlegt, hier sind die tollen Ergebnisse:


Mein Sohn (Schulstufe 2) möchte nächstes Jahr statt der schnell unansehnlich werdenden, obligaten Kürbislaterne einen Papierkürbis nach obiger Idee basteln, der der ganzen Herbst lang leuchten soll! Ich überlege, ob ich nicht mit den beiden Jüngsten einige Ballons für Weihnachten bastle, Dekoration kann man schließlich nie genug haben (und Kleinkindbeschäftigungen auch nicht).
Hier sind noch Laternen aus alten Weißblechdosen, eine schnelle Bastelarbeit für ältere Kinder.

Kommentare:

  1. Ja, bei uns die Laternenbastelzeit schon vorbei. Aber Kleister und Papier geht immer. :-)
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auch an Weihnachten! Ich denke da an dickes Papier, Sterne reinschneiden und bunt hinterlegen, vielleicht auch in Christbaumkugelgröße...
      Liebe Grüße und schöne Woche, Karin

      Löschen
  2. Hallo Karin! Die sind ja echt toll geworden! LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, morgen gibt´s noch mehr! Lieben Gruß!

      Löschen

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!