Samstag, 29. November 2014

Rote Rüben Chemie

Wieder ein spannendes Gemüse-Experiment, diesmal aber nicht ganz so spektakulär, wie der Rotkohlversuch, dafür mit Möglichkeit zur Langzeitbeobachtung. Das Kochwasser von roten Rüben in mehrere Gläser aufteilen und mit den Kindern das Verhalten der Flüssigkeit unter Zugabe verschiedenster Säuren und Laugen beobachten. Putzmittel sind Mischungen verschiedener Substanzen, einfach testen, protokollieren und mit der Liste der Inhaltsstoffe, falls angegeben, vergleichen. 

Voll ausgerüstetes Kind, auf dem Tisch ein saugfähiges Tuch. 
Links Beobachtungsflüssigkeit, rechts mit Grapefruitsaft,
Mit Milch und Natron, vorne Waschmittel.

Danchlor
Säure macht heller.
Teststreifen mit Waschmittel.
Gespanntes Beobachten.
Es wird immer heller.
Danchlor flockt etwas aus, das bis zum
nächsten Tag vollständig absinkt.
Danchlor veränderte die Farbe erwartungsgemäß am stärksten, obwohl es sehr lange dauerte, bis das Gelb heller wurde. Vom Textilienbleichen bin ich eigentlich kürzere Wartezeiten gewohnt, dabei bleicht man aber künstliche, nicht natürliche Farben.
Verschiedene Rottöne können die Kinder gut alleine mit Zitronensäure oder Essig erzeugen. Alle, die uns schon besser kennen, werden es ahnen, natürlich war das nicht alles, was uns mit diesem leckeren, farbenprächtigen Gemüse angestellt haben!

Kommentare:

  1. Fun! This time of year we like to use cranberries instead of red cabbage - same results, but it smells a lot better :)

    AntwortenLöschen

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!