Freitag, 5. Februar 2016

...und bunter!


Nach dem Kreativitätsausbruch meiner Kinder konnte ich mich nicht länger beherrschen. Der Kleister und die bunten Papiere sind einfach unwiderstehlich. Allerdings habe ich mich entschieden, fertige "Rohlinge" zu verwenden. Diese Papierlampenschirme gibt es im Baumarkt um wenig Geld und sie schreien förmlich nach Farbe.
Auf der Vorhangstange befestigte ich Blumendraht, sodass es möglich war, die Kugel in alle Richtungen zu drehen und nötigenfalls sogar umzudrehen. Man kann theoretisch alles auf die Papieroberfläche kleben, wobei ich am liebsten mit Kleister arbeite und dessen Klebekraft insofern begrenzt ist, dass es einem nicht möglich ist, zu schwere Dinge festzukleben. Für Perlen oder Metallteile sollte ein Kraft- oder starker Bastelkleber verwendet werden. 

Mein Arbeitsplatz.

Märchenwolle und bunte Federn, Papier und Servietten.
Schwarzes Tonpapier und Märchenwolle bilden ein Muster,

das zu unserem Vorhang passt.

Zeitungsausschnitte, Buchseiten und ein Kreuzworträtsel für die

Lampe in der Bibliothek


Effekte durch überlappendes, wahlweise gerissenes und geschnittenes, Papier.

Mein Lieblingsexemplar.

Für den Batikeffekt Lebensmittelfarben mit Wasser

anrühren, in eine leere Sprühflasche füllen

und auf den vorher mit Wasser befeuchteten Schirm sprühen.

Warme Farben fürs Wohnzimmer.

Feueroptik mit gelben, orangen und gemusterten Servietten, Transparentpapier.


Stoffreste eignen sich ebenfalls sehr gut!


Bunte Federn fürs Kinderzimmer. Hier muss man

behutsam vorgehen, da die Federn sonst unschön

verkleben. Auf gekleisterte Stelle legen und einmal sanft fest-kleistern.

Das vorerst letzte Exemplar passt sich, wie

die anderen auch, der Einrichtung an. Verwendet habe ich Krepppapier

und schwarze Märchenwolle für die Spiralen.

Die Arbeit an den Lampenschirmen bereitet ebenso viel Freude, wie die Ergebnisse beleuchtet zu betrachten. Ideal für alle, die perfekt auf die Einrichtung abgestimmte Lampen haben möchten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Achtung! Wenn der Ballon zu feucht wird, kann sich der Metalldraht, der die Lampe innen spannt, aus der Verankerung lösen. In diesem Fall vorsichtig wieder einsetzen und trocknen lassen. Dann kann wieder weitergeklebt werden. Kleine Löcher oder Risse im Papier können mit der gleichen Technik ganz einfach repariert werden.
Derartige Leuchtobjekte können auch leicht von oder mit Kindern hergestellt werden. Meine erste, größere Kugel habe ich gemeinsam mit den Kindern, unter Verwendung verschiedenster Motiv-Servietten und einer Menge Glitzer-Monden, gestaltet. Bei kleinen Kindern ist lediglich darauf zu achten, dass sie den Pinsel sanft über die empfindliche Oberfläche führen. Meiner Meinung nach eignet sich so ein herrlich individuell gestalteter Lampenschirm auch gut als Geschenksidee!

Kommentare:

  1. Das passende Stück für jeden Raum - das ist zauberhaft! Ich mag besonders die Stoffvariante vor dem Schneefenster! Wenn sich der nur mitkonservieren ließe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, konservieren, das ist lustig! Wir haben nach einer kurzen grünen Phase wieder Neuschnee, zum Glück. Freut mich, dass dir die Lampen gefallen.

      Löschen
  2. So viele Ideen! Genial! Und eine schöner als die andere. Da ist es richtig schwer einen Favoriten zu wählen. Aber ich glaube die Feueroptik hat´s mir am meisten angetan!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass sie dir auch gefallen. Danke für den netten Kommentar, Anja!
      Liebe Grüße, Karin

      Löschen
    2. I love the idea of collaging over the lamp shade. We have drawn and painted but never stuck things on. I love it!

      Löschen
    3. Thanks, Claire! I hope, all of you are fine. Best wishes to Great Britain!

      Löschen

Danke für dein Interesse, ich freue mich auf deinen Beitrag!